Telefon: 0641 - 31348
Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 8.00-18.00 Uhr Samstag: 8.00-17.00 Uhr Sonntag: 10.00-12.00 Uhr

Firmengeschichte

1926       

Gründung des Gartenbaubetriebes durch Friedrich Sebastian Schulz. Das Land wurde anfangs gepachtet, später gekauft und kontinuierlich erweitert. Zu Beginn wurde Gemüse angebaut und Blumen der Saison gezogen. Diese Produkte verkaufte Frau Marie auf dem Gießener Wochenmarkt. Später arbeitete Sohn Karl im elterlichen Betrieb mit.

1941       

Neubau des Arbeitsraumes

1950       

Heirat von Karl und Marie Schulz

1951       

Geburt von Friedrich Schulz

Blumen- und Gartenbau Schulz - Blumenladen_1960
Blumen- und Gartenbau Schulz - Frühbeet

1960       

Neubau des Blumenladens und vier Gewächshäusern

1961       

verstarb Friedrich Sebastian Schulz und sein Sohn Karl Schulz übernahm die Leitung des Betriebes. Der Gemüsebau wurde zugunsten von Beet- und Balkonblumen sowie von Pflanzen für die Grabpflege reduziert.

1967       

wurde die heutige Treuhandstelle für Dauergrabpflege Hessen-Thüringen GmbH gegründet. Ab diesem Zeitpunkt wurden Grabpflegeverträge zu einem weiteren Standbein unseres Betriebes.

1979       

Heirat von Friedrich und Gabriele Schulz

1983       

Renovierung des Blumenladens mit neuer Einrichtung

1984       

verstarb Karl Schulz und dessen Sohn, Gärtnermeister Friedrich Schulz, übernahm den Betrieb.

1986       

Neubau der Aufenthaltsräume

1992       

Neubau Verkaufsgewächshaus Beginn des Einbaues von Rolltischen mit Ebbe-Flutbewässerung

1993-2008       

weitere Gewächshäuser entstehen

seit 2007       

arbeitet Dipl.-Ing (FH) Christoph Schulz im Betrieb mit.

Heute       

arbeiten somit noch zwei Generationen im Betrieb. Großmutter Marie, die bereits 89 Jahre alt ist, versorgt uns noch täglich mit Mittagessen. Zudem beschäftigen wir derzeit vier Gärtner, drei Floristinnen und eine Auszubildende.

Impressionen